fbpx

FAQ Umzug – Fragen und Antworten zum Thema

Sie haben Fragen? Wir haben einige Antworten für Sie

In der Regel gibt es nur selten einen Anspruch auf Sonderurlaub um in dieser Zeit einen Umzug zu vollziehen, wenn dann ist dies am ehesten im Öffentlichen Dienst der Fall. Obwohl es keinen festgelegten Anspruch gibt, kann man aber durch gute Kommunikation mit dem Vorgesetzten in vielen Fällen einen Urlaub bekommen.

Ein Umzug ist mit großen Planungsaufwand verbunden, viele Dinge müssen gleichzeitig geregelt werden, ein Plan kann helfen im Chaos den Durchblick zu behalten. Machen Sie sich also eine Liste auf der steht, was zuerst eingepackt werden muss und wann die Fristen für Abmeldung und Wiederanmeldung ablaufen.

Bei einem Umzug gilt: Eine gute Vorbereitung und Planung gehört mit zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Wenn Sie dabei Hilfe brauchen, dann benutzen Sie unser Kontakformular oder rufen Sie unsere Umzugsberater an. Für Sie ist das kostenlos und wir helfen Ihnen dabei Ihren Umzug gut zu strukturieren und die Übersicht zu behalten.

Umzugs, -Bücherkartons

Umzugskartons bestehen aus doppellagiger Pappe und können für (fast) alle Gegenstände aus dem Haushalt etc. verwendet werden. Bücher- oder Aktenkartons hingegen werden speziell für schwere Ladung angefertigt und sind daher stabiler und dicker – meist dreilagig. Für Akten gibt es teilweise sogar speziell angefertigte Einsätze, die den knitterfreien Transport erleichtern.

Gläserkartons

Gläserkartons zeichnen sich dadurch aus, dass sie viele kleinere Einzelfächer besitzen, in denen die Gläser transportiert werden können. Die Trennung der empfindlichen Glasprodukte sorgt dafür, dass die Gläser nicht zusammenschlagen und zerbrechen.

Bilderkartons

Bilderkartons ähneln Bücher- und Aktenkartons und dienen dem zerstörungsfreien Transport von Bildern.

Kleiderbox

Kleiderboxen oder Kleiderkartons sind extra große und besitzen in der Mitte eine Metallstange, an der die Kleidungsstücke knitterfrei und bis zu einem Gewicht von über 50 Kilogramm transportiert werden können. Tipp: Hängen Sie nicht mehr als 25 kg, da die dieses Ideal ist.

Die Standardmaße für

  • Standardkarton: 61 x 30 x 32 cm, bis max. 40 Kilogramm belastbar
  • Bücherkarton: 40 x 33 x 33 cm, bis max. 30 Kilogramm belastbar
  • Kleiderbox: 62 x 52 x 135 cm, bis max. 50 Kilogramm belastbar

Wenn Sie noch Umzugskartons brauchen, können Sie diese bei uns bequem bestellen, egal ob Standardkartons, Bücherkartons, Bilderkartons, Gläserkartons oder Kleiderboxen.

4 Wochen vor Ihrem Umzug liefern wir Ihnen die gewünschten Kartons zu Ihnen nach Hause.

Umzugskosten sind steuerlich absetzbar.

Die Höhe der Pauschale variiert jährlich und hängt davon ab, ob Sie alleine leben, verheiratet sind oder mit anderen Personen zusammenwohnen.

Dafür gibt es zwei Varianten, entweder man legt Belege aller individuellen Einzelkosten vor oder man macht die sogenannte Umzugskostenpauschale geltend (Haushaltsnahe Dienstleistung). Unser Tipp: Wenden Sie sich an einem Steuerberater oder einen Fachanwalt für Steuerrecht.

Weitere Informationen zu diesem Thema folgen.

Oft ist es bei einem Umzug notwendig, ein Halteverbot vor dem Haus einzurichten, damit Umzugsautos und -LKWs bis vor die Haustür fahren können. Beim Einrichten einer Halteverbotszone darf man allerdings nicht selbstständig Schilder aufstellen oder die Straße sperren, sondern muss es erst beantragen.

Am bequemsten für Sie ist es mindestens 1 Woche vorher online eine darauf spezialisierte Firma zu beauftragen das Halteverbot für Ihren Umzug zu beantragen. Dafür müssen Sie die Adresse des Start- und Zielortes und das Datum des Umzugs angeben und die Firma kümmert sich dann selbstständig um die Anträge und Schilder.

Wenn Sie keine Firma beauftragen wollen, müssen Sie selbst mindestens 1 Woche vor dem Umzug einen Antrag im Straßenverkehrsamt einreichen, sowohl beim alten, als auch beim neuen Wohnort. Nach der Genehmigung durch das Amt müssen Sie außerdem noch eine Zustimmung der Polizei besorgen und die Schilder abholen.

Die Schilder müssen spätestens 4 Tage vor dem Umzug aufgestellt werden und direkt nach Beendigung des Umzugs wieder abgebaut und zurückgebracht werden.

Wenn Sie Ihr Eigentum zwischenlagern wollen, brauchen Sie bestimmt einen Lagerraum. Dabei kommt es vor allem darauf an, dass die Räume sauber und trocken sind, ein gutes Zeichen dafür ist es, wenn die Wände fleckenfrei sind.

Ein weiteres Kriterium ist, ob die Räume der Jahreszeit entsprechend gekühlt oder geheizt werden können, zudem müssen die Räume jederzeit gut zugänglich sein. Bestenfalls sollte es einen Lastenaufzug oder andere Hilfsmittel geben und der Umzugswagen sollte bis vor die Tür fahren können.

Umzugsfirmen gibt es wie Sand am Meer, allerdings möchte man ja auch nur die besten damit beauftragen die eigenen, privaten und gegebenenfalls wertvollen Güter zu transportieren. Deshalb haben wir Ihnen die 4 wichtigsten Punkte zusammengestellt, auf die Sie auf jeden Fall achten müssen, wenn Sie eine Umzugsfirma wählen.

Umzugsgutliste

Bei einer Besichtigung vor Ort macht eine gute Umzugsfirma eine sogenannte Umzugsgutliste, in der alle Güter aufgelistet und bestenfalls mit Bildern im Vorher-Zustand versehen sind.

Umzugsberatung

Eine gute und seriöse Firma wird Ihnen eine kostenlose Beratung zu Ihrem Umzug anbieten um die Details abzusprechen

Umzugskosten

Ein Umzug kann hochpreisig sein. Allerdings sind die Methoden und die darauf aufbauenden genauen Kosten von einem Laien nicht abschätzbar. Deshalb ist es stets ratsam, sich an einen Umzugsberater zu wenden, dieser kann Ihnen einen fachkundigen Überblick über die notwendigen Maßnahmen während des Umzugs und über die Kosten geben.

Kostenvoranschlag/Angebot

Eine seriöse Firma erkennt man daran, dass Sie einen Kostenvoranschlag macht, der genau auf den Angaben der Umzugsgutliste beruht.